Naturheilkunde

Die Behandlung erfolgt ganzheitlich, im Sinne der Naturheilkunde. Dabei werden nicht nur die momentanen Symptome behandelt, sondern auch die medizinische Vorgeschichte, das Umfeld und die Ernährung in die Behandlung miteinbezogen.


Manuelle Therapie und energetische Behandlung

Diese Behandlungen bieten Hilfe bei

  • Schmerzen und Verspannungen der Muskulatur
  • Verletzungen des Sehnen- und Bänderapparates
  • Rehabilitation nach Operationen und Verletzungen
  • Förderung der Durchblutung und des Stoffwechsels
  • Förderung des Wohlbefinden und der Bewegungsfähigkeit


Akupunktur

Nach ganzheitlich medizinischen Gesichtspunkten ausgeführt trägt die Akupunktur wesentlich dazu bei, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu steigern und den Energiefluss im Körper zu harmonisieren.


Unterstützt werden diese Behandlungen mit sanften Naturheilmitteln wie Phytotherapeutika, Kräutern, Schüssler Salzen oder Homöopathie.


Die vorgestellten Naturheilverfahren werden individuell auf das Tier abgestimmt und bei Bedarf ergänzend miteinander angewandt.


Natürliche Parasitenbekämpfung

Wiederholte chemische Wurmkuren sowie Floh- und Zeckenbekämpfungsmittel haben oft schwerwiegende Auswirkungen auf das gesamte Körpersystem eines Tieres. Sie können z.B. den Magendarmtrakt massiv schädigen und auch Allergien hervorrufen. 

Durch erprobte Kuren mit speziellen Wurmkräutern und Homöopathie, einer intakten Darmflora und eines starken Immunsystems können Endo- und Ektoparasiten auf natürlichem Weg unter Kontrolle gehalten werden. Der Erfolg der Wurmkuren wird durch die Auswertung von Kotproben bestätigt.


Gesundheits-Check

Gesundheits-Prophylaxe (Augen und Ohren, Gelenke, Leber und Niere)

Beratung für Welpen und ältere Tiere

Ernährungsberatung


Die Kosten für eine Behandlung oder ausführliche Beratung werden individuell nach Absprache mit dem Tierhalter festgelegt, belaufen sich aber meist auf 40€ pro Stunde plus Anfahrt.